Equitrense®

Von der Passion zum Produkt - preisgekrönte Handarbeit.

Die Equitrense® ist ein pferdefreundliches Zaumzeug mit innovativer Form und Funktion:

 

Sie besitzt ein besonderes Genickstück, das das empfindliche Nackenband des Pferdes dank einer Brückenkonstruktion (so genannte Neck Patches®) komplett frei lässt.

 

Außerdem ist die neue Equitrense® an der Nase speziell gepolstert und so geschnitten, dass die oberhalb des Jochbeins austretenden Nerven nicht gereizt werden.

 

Die Equitrense® ist wahlweise als Trense (Classic), Trense mit Weiche (Vario, beinhaltet sowohl Trense als auch Sidepullringe) oder Emilia (mit spanischem Nasenband, entfernbar).

 

Zur Anleitung zum Ausmessen

 

Zu den Videos: Classic, Emilia, Vario

Zum Video "Equizaum oder Equitrense?"

 

Zu den Farben

 

Equitrense Classic

 

Serienmäßig:

Neck Patches

innovatives, pferdefreundliches Nasenpolster

schlichter Stirnriemen

 

Optional:

Kandarenfunktion

 

Du möchtest mit Equipment vom Equiteam auf dem Turnier starten? Kein Problem! Die Equitrense Classic ist dem Aufbau einer klassischen Trense sehr ähnlich, zum Beispiel aufgrund der durchgehenden Backenriemen, in die das Gebiss eingeschnallt wird, wegen des Stirnriemens usw. Deshalb ist die Equitrense Classic turrniergeeignet. Was die Equitrense Classic so besonders macht ist das breite, für das Pferd sehr angenehme Nasenpolster (optimale Druckverteilung) und die Neck Patches, die das empfindliche Nackenband des Pferdes dank einer Art Brückenkonstruktion frei lassen.

Als optisches Highlight lässt sich das Nasenpolster wunderbar individuell besticken.

 

Die Equitrense®

Equitrense Emilia

 

Serienmäßig:

Neck Patches

innovatives, pferdefreundliches Nasenpolster

Nasenriemen kann herausgenommen und in unterschiedlichen Höhen (Schlaufen) positioniert werden.

 

Optional:

Führring (D-Ring) am Kinnriemen

Kandarenfunktion

 

Die Equitrense Emilia wurde für die Fans der so genannten „alt englischen“ oder „iberischen“ Verschnallung konzipiert: In gewisser Weise wird der Backenriemen, dadurch dass der Nasenriemen durch ihn hindurch geführt wird und an drei verschiedenen Positionen in der Höhe eingeschnallt werden kann, leicht fixiert. Das Gebiss liegt dadurch noch ruhiger im Maul, und die Zügelhilfen wirken nicht nur aufs Maul, sondern auch minimal auf den weich gepolsterten Nasenriemen.

Optional kann Emilia mit einem Führring (D-Ring) am Kinnriemen ausgestattet werden.

 

Equitrense Vario

 

Serienmäßig:

Neck Patches

innovatives, pferdefreundliches Nasenpolster

Sidepullringe

D-Ringe für Bithanger für Trensenfunktion

 

Optional:

Führring (D-Ring) am Kinnriemen


Zuberhör: 

Bithanger für Trensenfunktion

 

Die Equitrense Vario ist die richtige Wahl, wenn du sowohl mit Gebiss als auch ohne reiten möchtest oder deinem Pferd die Umstellung von der gebisslosen Reitweise zum Reiten mit Gebiss (oder umgekehrt) so angenehm und verständlich wie möglich machen möchtest. Du kannst die Equitrense Vario wahlweise als Sidepull oder als Trense oder als Trense mit Weiche benutzen. Bei der letztgenannten Variante schnallst du den kleinen Karabiner der Weiche in den Sidepullring und den großen Karabiner (Snap) in den Gebissring. Der Riemen, der zum Gebiss führt, ist längenverstellbar, so dass du nun einstellen und entscheiden kannst: soll auf Nase und Maul gleichermaßen eingewirkt werden oder auf die eine oder andere Art stärker?

Auch wenn du noch unruhig in der Handhaltung bist, hilft dir die Weiche, wenn du den Weg zum Trensenring möglichst lang einstellst, dass dein Pferd nicht sofort im Maul gestört wird. Der Umbau der drei Varianten der Equitrense Vario ist ein Kinderspiel und dauert jeweils nur wenige Sekunden. Optional kann diese Equitrense mit einem Führring (D-Ring) am Kinnriemen ausgestattet werden.

 

Impressum           Copyright 2019 @ equimero.de

All Rights Reserved